Samstag, 31. Dezember 2011

Die letzte Tüdelei des Jahres: Kissenhülle aus den Granny Squares der Großmütterchen

Dies ist es nun - das letzte Tüdelprojekt des Jahres. So viele UFOs habe ich hier noch herumfliegen, andere Dinge noch nicht angefangen, aber das hier lag mir noch am Herzen, das wollte ich noch fertig bekommen - als Abschluss, für mich und einfach nur so. 


Entstanden zunächst als Projekt aus den Granny Squares von den Großmütterchen, bei denen ich zum ersten Mal mithäkeln durfte. So viele Ideen hatte ich, was aus den kleinen Häkeleckchen werden könnte... als sie bei mir ankamen und ich die kleinen Hübschheiten in den Händen hielt, war sofort klar: meine ersten Granny Squares sollen und können nur ein Kissen werden. Diese ersten Exemplare sollten beieinander bleiben und mich an die Großmütterchen-Häkelrunde Nr. 5, Gruppe Weiß 2, erinnern. Zusammengehäkelt waren sie bald, ich suchte dann in meinen Schränken nach einem Kopfkissenbezug, den meine eigene Großmutter in ihrer Jugend angefertigt hatte und den ich noch zu haben glaubte. Baumwollstoff mit wunderschöner Spitze rundherum, Lochstickerei und gesticktem Monogramm - daraus und aus den Granny Squares wollte ich ein Großmutter-Großmütterchen-Kissen nähen. Alles Suchen half nicht, er muss bei einem meiner zahlreichen Umzüge auf der Strecke geblieben sein... doch bei meinem Herumwühlen in meinen Kisten, Koffern und Schränken sind mir andere Dinge in die Hände gefallen. Die sich Stück für Stück zusammengefügt haben. Ohne genaue Vorstellung, aber mit purer Tüdellust... Und so entstand aus den Granny Squares, einer Mitteldecke, die ich noch an meinem alten Wohnort erstanden hatte, reichlich Stoffresten aus Gretes tollem Stoffsalatrestepäckchen, einer Spitzenborte und Knöpfen aus Mutters Fundus und Traudis Häkelstern, der mit dem Loop-Schal anreiste, am gestrigen Abend mit meiner neuen Nähmaschinenbegleitung in aller Gemütlichkeit und Ruhe dieses Kissen.




Ein bisschen ist es auch ein Jahresrückblick-Kissen. Das Jahr war für mich sehr spannend - Wechsel der Arbeitsstelle, verbunden mit Umzug und neuem Umfeld. Zeitgleich gabs den Umzug aus einer Community, in der ich ein paar von euch Mädels kennenlernen durfte, raus ins Bloggerleben (schön, dass wir uns hier alle wiedergefunden haben). Izzy ist von der Wohnungs- zur Freiheitskatze geworden, ich habe viele Menschen kennengelernt und auch die virtuelle Welt hält viele spannende, lustige und schöne Momente und Begegnungen bereit. Ein paar der Begegnungen materialisierten und sind nun auf dem Kissenbezug verewigt.
Einen Blick hinter die Kulissen durfte ich nicht nur beim Theater werfen - hier gab es nicht nur den Text für meine Rolle, sondern auch und noch viel mehr über mich selbst zu lernen, über Grenzen und über das Darüberhinauswachsen. Oder auch das Grenzen setzen. Ich habe im Laufe des Jahres auch erlebt, dass die Bloggerwelt eine Oberfläche, eine Art Kulisse ist - das wahre Leben, die wirklich persönlichen, berührenden Momente finden oft dahinter statt. Manche Erfahrung ist schmerzlich, einige Erlebnisse sind überraschend und wieder andere überraschend schön. Lernen kann man aus jeder Begegnung etwas. Insofern möchte ich heute auch einmal Danke sagen an euch alle "da draußen" - ihr tragt zu der Vielfalt an Eindrücken definitiv bei!

So, genug herumsentimentalisiert - jetzt ist es Zeit aufzubrechen, das aktuelle Jahr gemütlich ausklingen zu lassen und das neue Jahr mit einem fröhlichen Jubelschrei zu begrüßen. Ich bin gespannt, was 2012 für uns alle bereithält.
Kommt gut rein und nehmt das neue Jahr freundlich auf - es könnte ja etwas Schönes im Gepäck haben... in jedem Fall aber etwas ganz Persönliches für jeden von uns!


In diesem Sinne - ha det bra, vi ses i 2012!



- Update 26.02.2012 -especially for Damaris ;)


Die Rückseite der Kissenhülle. Da man diese ja seltener sieht, habe ich einfach freestyle nur ein bisschen herumgetüdelt - manche der Stoffstreifen von der Vorderseite laufen hier noch ein Stück weiter, ein übriggebliebenes Granny Square aus meinen Anfängen durfte auch noch Platz nehmen - aber der Gestaltung sind ja glücklicherweise keine Grenzen gesetzt. :)

Kommentare:

  1. Dein beinahe-Großmutter-Großmütterchen-Kissen ist absolut toll geworden :D
    Es sieht nach Daisy aus und es sieht aus, als hättest du nur all die positiven Erfahrungen des letzten Jahres darin untergebracht. Absolut wunderschön!!! :D
    Ich wünsche dir, dass du alles Positive mit ins neue Jahr rüberretten kannst und dass noch ganz viel neues Positives dazukommt. Mindestens soviel, dass es die Waagschale mit den negativen Erfahrungen mit voller Wucht nach oben schießen lässt und dass es sie dadurch weit weg schleudern kann.

    Komm gut rüber und erfreue uns auch in 2012 mit deinen wunderbaren Daisy-Tüdeleien! :D

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Mir fehlen ein bisschen die Worte ... aber ein "Ooooooh" findet sich gerade wieder ... ;)

    Ein unglaublich tolles Kissen, ein absolutes Daisykat! Daisycat? (Aprops: Izzy, schön pfleglich mit dem Kissen umgehen).

    Ich wünsche dir und deinem Kissen (und natürlich auch Izzy) einen tollen Rutsch ins nächste Jahr und uns weiterhin viele tolle Tüdeleien von dir.

    AntwortenLöschen
  3. ....mit diesem wunderschönen Kissen hast Du mein Tüdelherz zutiefst berührt,liebe Daisy. Ich wünsche Dir damit gemütliche und friedvolle Kuschelstunden.....

    AntwortenLöschen
  4. Ein Traumkissen, super schöne Kombi.
    GLG und ein gutes neues Jahr.
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Kissen und mit so viel Rückblicksgefühlen :) Gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  6. Das Kissen ist ein wahres Kunstwerk. Und mit Deinen sentimentalen Gefühlsduseleien kann ich gut leben, muss mal sein zum Jahresrückblick :-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke, Mädels, für eure lieben Kommentare! :) Euch auch erst einmal ein "Frohes Neues"! Wie ich sehe, seid ihr alle gut reingekommen und schon wieder tippfähig. Dann lassen wir die Gefühlsduseleien mal im letzten Jahr und widmen uns dem, was vor uns liegt. In meinem Fall ein Schnittmuster... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ein wirklich sehr schönes Kissen ist es mit den Grannys geworden, daisy! :)
    Ein bisschen Angst bekomme ich jetzt aber auch beim Gedanken an Izzy ... sich räkelnd ... Krallen rausgestreckt .. und dann :O
    Am Besten das Kissen in Sicherheit platzieren, wenn man es gerade unbeobachtet lässt! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hi Daisy, ich wünsche dir alles Liebe für 2012 - mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen.


    LG
    Soja

    AntwortenLöschen
  10. WOW!!! wunderschön, liebe Daisy ...und zwei Häkeleien kommen mir so bekannt vor.... ;-)))
    danke für's Integrieren....

    Stoff und Häkeleien passen so schön zusammen und das Aufbewahren kostbarer Dinge -und mögen sie noch so alt sein- lohnt sich!! danke für's Zeigen --Inspiration pur--

    hab' weiterhin so wunderschöne Ideen und mögen Dich Gesundheit, Glück und Zufriedenheit auch im Neuen Jahr begleiten

    herzliche Grüße aus dem Drosselgarten von Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Traumhaft schön, gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  12. Wow - das Kissen ist ein Traum ♥ wunder- wunderschön ♥
    Liebe Grüße Naemi von Hasenohr

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Daisy,

    ich hab dich auf meinem blog getagged, schau doch mal vorbei, wenn du Lust hast: http://sieliebtponys.blogspot.com/2012/01/ein-stockchen.html

    Alles Liebe

    Pony

    AntwortenLöschen
  14. Hallooooo,
    superwunderschoenes Kissen!! Kann man dazu eine Anleitung bekommen oder ist das nicht so gedacht? Wenn nicht ist es ok....ich meine kann ich verstehn.Ich bin totaler "Grannyanfaenger"und suche nach einem Geschenk fuer eine liebe Freundin.Dieses Kissen waere genau ihr Stil.
    ZB wuerde ich gern wissen ob unter dem gehaekelten Teil gleich die Fuellung liegt oder ob die Grannys auf Stoff augenaeht sind.auch wuerde mich die Rueckseite interessieren.....ist das nur Stoff oder identisch zum Vorderteil?
    ganz herzlichen Dank im voraus fuer eine Antwort,
    Damaris

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Damaris, vielen lieben Dank für deinen Kommentar! :)

    Eine Anleitung dazu gibt es in dem Sinne nicht, da die Kissenhülle sehr spontan und eigentlich "planlos" entstanden ist. Granny-Anleitungen findest du reichlich bei Elizzza (http://www.nadelspiel.com/haekeln/granny-squares-haekeln/) - dort gibt es auch tolle Häkelvideos, mit denen mir meine ersten Granny Squares ebenfalls gelungen sind.

    Für den Kissenbezug habe ich dann die neun Granny Squares aus der Großmütterchen-Häkelrunde erstmal zusammengehäkelt und dann auf den Stoff genäht. Dafür hatte ich mir grob schon mal die Maße des Kissens auf dem Stoff markiert(40 x 80 cm)und dann die Vorderseite mit den Stoffstreifen etc. gestaltet. Auf der Rückseite hat der Kissenbezug einen Hotelverschluss, der mit Knöpfen zusätzlich geschlossen wird. Die Rückseite habe ich etwas einfacher gestaltet, dort sind auch noch ein, zwei Granny Squares und ein paar Stoffstreifen aufgenäht, allerdings nicht "flächendeckend", sondern... ach, weisst du was, ich schaue nach einem Foto und ergänze es oben. :) - Ob dir das jetzt so weiterhilft, weiss ich nicht, aber wenn du spezielle Fragen hast, frag ruhig. :) Gern auch per Mail, die Adresse steht irgendwo rechts oben unter "epost an".

    Liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  16. Die Rückseite sieht aber auch super schön aus, kannst du das Kissen also auch ruhig mal umdrehen! :)

    AntwortenLöschen
  17. Ein schöner Rücken kann auch entzücken, Arctopholos? ;)

    AntwortenLöschen
  18. Ein schöner Bauch tut's auch?
    Vor allem, wenn er so entspannt ist ... :P

    AntwortenLöschen
  19. Ich fall um !Das sind ja die schönsten Kissen seit langem, und vorallem hast du es geschafft Häkelscrannys total schön in Szene zu setzten.

    Wirklich seeehhrr schön :)

    LG NIna

    AntwortenLöschen